drumdidge
  Didgeridoo
  & Gesundheit
» Mukoviszidose
» Schlafapnoe
» Streßabbau
» Behinderung
  Kurse
» Didgeridoo Kurse
» Trommel Kurse
» Fortbildungen
  Events
» Konzerte & Vorträge
» Feste & Rituale
  Info
» Musik & CDs
» Biografie
» Links
» Gästebuch
» Impressum & AGB
  Shop
» Home





  Didgeridoo & Stressabbau

Sich ins Gleichgewicht bringen mit dem Didgeridoo

Der Klang und die Vibration des Didgeridoo haben eine Ausgleichende Wirkung auf uns  Menschen. Wir erfahren eine innere gelassene Konzentration auf das Wesentliche. Hektik und Nervosität werden beruhigt und unsere natürliche Vitalität angeregt. Zuhörer und Spieler werden gleichermaßen ins Gleichgewicht gebracht.


Ein bemerkenswerter Zeitungsartikel über Stephan Gosch:Stefan Gosch

Nach Unfall und jahrelanger Schmerztherapie zum Leben zurück
Klänge, die Seele und Körper heilen
 
Oldenswort (sm) - Stephan G. sitzt im Yoga-Sitz auf dem Rasen und bläst in ein lange hölzeme Basspfeife. Kinder des Ortes bleiben gebannt von den Klängen am Gartenzaun stehen, um zuzuhören. Töchterchen Hannah und der Nachbarshund legen sich entspannt vor seinen Füßen zur Ruhe. Und die unerträglichen Schmerzen, die jahrelang zu Stephans Alltag gehörten, verschwinden für eine Weile: Ein Schritt zurück ins Leben!
Opiate haben über Jahre hinweg das Leben des heute 38-jährigsn bestimmt. Nach einem schweren Unfall standen die Chancen für ihn mehr als schlecht.  Ein Bein wies mehr als 40 Frakturen auf. Dreimal sah er dem Tod direkt ins Stefan Gosch Auge, erzählt Stephan G. Die Schmerztherapie ebnete ihm einst das Weg  zurück ins Leben. "Ich habe einen extremen Lebenswillen. Aber die Nebenwirkungen der starken Medikamente bei der Langzeittherapie", sagt er, seien zunehmend unerträglicher geworden. Nicht nur für sich, sondern auch für seine Frau. Er habe durch das  chronische Schmerzsyndrom oft neben sich gestanden, sei depressiv und für seine Angehörigen unzumutbar gewesen. Er  wusste oft nicht weiter. Für seine Frau Claudia, die in der Pflege tätig ist, auch keine leichte Zeit.   
Irgendwann war der Leidensdruck so groß, dass er beschloss die Medikamente abzusetzen. Er wollte wieder "richtig leben". Mediziner rieten ihm dringend von seinem Vorhaben ab. Die Zeit des Entzugs war mehr als hart. Die Schmerzen grausam. Aber sein eiserner Wille ließ ihn am Ziel ankommen. 
Und dann kam der Tag, an dem das Ehepaar ein Konzert mit Orgel und Didgeridoo in Tönning besuchte. Der OIdensworter war sofort fasziniert und fühlte eine positive und harmonisierende Wirkung von den mechanisch rhythmischen Vibrationen des Instruments ausgehen. Und wirklich, dem Klangstab werden heilsame Kräfte zugesprochen. Stephan informierte sich, nahm Kontakt zu einem Didgeridoo-Lehrer auf und kaufte sich mehrere Instrumente verschiedener Tonlagen aus Esche. "Die Aborigines verwendeten zur Herstellung ihrer Basspfeifen Stämme verschiedener Eukalyptusarten, die von Termiten ausgehöhlt wurden", weiß er. Verwendung von Klängen zur Heilung sei nichts Neues. Sie seien bekannt als Grundlage der Heilung bei hinduistiscben Mantras oder schamanischem ' Singen oder Trommeln: Der Ton als Trägerwelle des Bewusstseins, der Klang als Medium zur Heilung. Eine Wirkung der tiefen, brummenden Töne, die sich allerdings nicht wissenschaftlich messen lasse, wohl aber in der Praxis bei Tochter, Hund, Kindern sowie Erwachsenen beobachten lasse. Faszinierend sei die Tatsache, dass jeder dieses Instrument spielen könne, sogar ohne Notenkenntnisse. Das wichtigste aber: Stefan kann phasenweise wieder ohne Schmerzen leben. "Ich habe 50 Prozent weniger Schmerzen", sagt er glücklich. 
Am 21. August, 20 Uhr, wird er in der Oldensworter Kirche gemeinsam mit seinem Didgeridoo-Lehrer Jürgen Breuninger alles Wissenswerte über diese Klänge in der Aula Grundschule vermitteln. Breuninger, der ein Meister der Bassflöten ist, wird danach ein mitreißendes Konzert auf dem ältesten Blasinstrument der Menschheit geben.

Meditation und Erlebnisreisen mit dem Didgeridoo

Menschen, die sich tief auf den Didgeridoo Klang einlassen, erreichen relativ leicht tranceähnliche meditative Bewußtseinszustände, die sehr erholsam und bewußtseinserweiternd sein können. Man kann sich mit Hilfe seiner Phantasie auf eine urtümliche Erlebnisreise begeben.

Jürgen Breuninger ist gerne bereit Sie mit der Wirkung des Didgeridoo bekannt zu machen. In den verschiedensten Institutionen gibt er gerne Konzerte in Verbindung mit einem Vortrag über das Didgeridoo und seine Wirkung. Weiter ist es möglich, daß Jürgen Breuninger Ihre Veranstaltung oder Seminar  mit dem Didgeridoo verzaubert und zu einem einzigartigen Erlebnis werden läßt.


© Der Inhalt dieser Seiten darf nicht ohne die Erlaubnis von Jürgen Breuninger kopiert oder verwertet werden!